Film ab! Dreharbeiten für den Imagefilm des Stadtarchivs

An einem Freitag im Juli. Das Summen einer Drohne erklang über dem Bellingweg 21. Im Lesesaal: Keine Archivnutzer. Stattdessen hatten Kamera, Mikrofone und schwingende Make-Up Pinsel diesen Platz eingenommen. Es war ein außergewöhnlicher Tag an diesem Freitag im Juli. Was ging da vor, im imposanten Gebäude des Bellingwegs 21? Das Filmteam von schawa media hatte sich für Dreharbeiten zum Imagefilm „Kultur für die Stadt – das Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart“ angekündigt. Das Stadtarchiv hat darin neben allen anderen Abteilungen des Kulturamts einen Kurzauftritt. In Auftrag gegeben wurde der Film im Rahmen des Kultur- und Medienberichts.

Das Gebäude am Bellingweg 21 aus der Vogelperspektive. Ein Drohnenflug machte diese schöne Ansicht möglich.

Doch was uns im Vorfeld großes Kopfzerbrechen bereitete: Wie bringt man in wenigen Filmsekunden/-minuten unter, was uns so besonders macht und wofür wir mit unserer täglichen Arbeit stehen? Wir sind Experten für Stadtgeschichte, Überlieferungsbildung, Digitales, historische Karten, Fotos und Plakate, Sammlungsarbeit, Benutzerberatung, Öffentlichkeitsarbeit, Archivrecht…

Puder und Lampenfieber gehören beim Filmdreh dazu.

Kurzum: Wir sind mehr, als mühelos einfach in nur wenige Filmsequenzen zu packen wäre. Ob dem Team von schawa media diese Mammutaufgabe gelang? Ob sich Archivarinnen und Archivare auch als Filmstatisten eignen? Sie dürfen gespannt sein auf das Ergebnis dieses sechsstündigen Drehs. Wir vom Stadtarchiv hatten in jedem Fall eine Menge Spaß bei den Dreharbeiten mit dem Regisseur Ulrich Hopp und dem gesamten Filmteam.

Die vollständige Filmsequenz veröffentlichen wir am 22. Januar auf unserem Blog – zum 10-jährigen Jubiläum des Stadtarchivs am Bellingweg 21. Bis die große, virtuelle Party steigt, dürfen Sie schon einmal vorab ein paar Fotoeindrücke vom Making-of des Films genießen. Archivarinnen und Archivare mit Lampenfieber vor der Kamera.

Der Lesesaal des Stadtarchivs war Ort der Dreharbeiten.
Ein fertiges Szenenbild des Imagefilms.

Mit diesen Eindrücken verabschieden wir uns aus einem ereignisreichen Jahr. Die Corona-Pandemie hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt. Wir hoffen, Ihnen diese nicht einfache Zeit mit dem ein oder anderen Artikel unseres Blogs archiv0711 erhellen zu können. Wir wünschen Ihnen für das kommende Jahr von Herzen das Beste. Auch im neuen Jahr 2021 melden wir uns mit spannenden Artikeln und geben Einblicke in unsere Archivarbeit.

PERSPEKTIVEN – Kultur- und Medienbericht 2020 Berichtszeitraum 2018/2019 (pdf)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search