Baustelle um den Bellingweg 21

Baustaub. Lärm. Erschütterungen. Der Stadtteil Veielbrunnen verändert sich hör- und sichtbar. Tag für Tag wird ordentlich Bauschutt produziert. Ganze Gebäude verschwinden. Neu verlegte Pflastersteine lassen den zukünftigen Marga-von-Etzdorf-Platz erwachsen. Auf dem ehemaligen Güterbahnhofs-Areal soll in den kommenden Jahren ein neues Quartier für Wohn- und Gewerbezwecke entstehen. Mitten in diesem Wandel steht das Stadtarchiv am Bellingweg 21 und wird sich in die moderne Quartiersplanung einfügen. Wir gehen mit der Zeit, sozusagen.

Geplant sind Wohnungen, Schule, Kindergarten, Schwimmbad und mehr. So soll das Stadtarchiv künftig 3000 neue Nachbarn bekommen. Das neue Parkhaus ragt schon mit Baugerüst imposant empor. Leider verdeckt es nun den Blick auf das Stadion.

Wir Mitarbeiter merken es täglich: Es tut sich einiges um uns herum. Wo gestern noch Absperrungen waren, gibt es heute schon neue Wegführungen durch das Baustellenlabyrinth. Manchmal sucht man den Zugang zum Stadtarchiv mit erheblichem Aufwand – hier hilft die provisorische Papierbeschilderung weiter.

Und nicht nur auf der Ostseite Richtung ehemaligem Zollamt geht es baulich voran, auch die „Westside“ hat einiges zu bieten. Das Rotkreuz-Gebäude an der Frachtstraße ist abgerissen. Die Gebäudereste werden mit einem Brecher ­– einer überdimensionierten Mahlmaschine für Steinreste ­– zerkleinert. Nicht nur solch wundersame Baustellenmaschinen kann man hoch oben vom Stadtarchiv aus beobachten – man hat auch insgesamt wieder freie Sicht in Richtung Gaskessel. Veränderungen sind gut und wichtig. Dafür ertragen wir täglich einiges an Dezibel auf den Ohren, lassen uns die Sicht auf die Weinberge mit Baustaub vernebeln und staunen jeden Tag, was für Fortschritte zu sehen sind. Wir haben unsere eigene „Stuttgart21“- Baustelle vor der Tür.

Sie werden staunen, was sich verändert hat, wenn wir unsere Türen wieder öffnen.

Link: Sanierungsgebiet Bad Cannstatt 16 – Veielbrunnen (am Neckarpark), Stuttgart meine Stadt. Ideen. Themen. Diskussionen, https://www.stuttgart-meine-stadt.de/stadtentwicklung/neckarpark/s16 (Stand 16.04.2020).

Literatur: BürgerInitiative Veielbrunnen, Landeshauptstadt Stuttgart, Jugendamt, Kulturamt, Stadtarchiv (Hrsg.) Das Veielbrunnenviertel : der historische Teil des NeckarParks; Broschüre zur Ausstellung im Stadtarchiv Stuttgart vom 14.10.2011 bis 22.03.2012, Stuttgart 2012.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search