Eva-Maria Klein

Archivtipp: Stuttgarter Flurkarten

Archivtipp: Stuttgarter Flurkarten

Wissen Sie, wie der Hallschlag um 1900 aussah? Warum heißt die S-Bahnhaltestelle „Österfeld“? Wo waren die Stuttgarter Tierarzneischule oder das Armenhaus in der Rosenbergstraße? Diese Fragen und noch viele mehr...

Fasanenhof – vom Lustgarten zur Hochhaussiedlung (7)

Die Fildern sind heute ein dicht bebautes Gebiet mit den auffälligen Hochhäusern „Asemwald“ und „Fasanenhof“, durchzogen von lärmenden Straßen wie der Autobahn 8 und der B 27 sowie dem weithin dröhnenden Flughafen. Der Fasanenhof hat aber nicht ohne Grund seinen Namen.

Vom Quellwasser zum Abwasser (6)

Die Wasserversorgung Stuttgarts war über Jahrhunderte hinweg eine anspruchsvolle Aufgabe. Bereits im 15. Jahrhundert wurde über Holzeichelleitungen Quellwasser aus dem Glemswald in den Talkessel abgeleitet, ergänzt durch die Trinkwasserreservoires von...

Die Kartensammlung des Stadtarchivs (5)

Das Stadtarchiv Stuttgart hat eine umfangreiche Karten- und Plansammlung mit derzeit ca. 8500 verzeichneten Einheiten, die aus städtischen Ämtern wie auch von Privatpersonen stammen. Mehrere Blogbeiträge haben sich bereits in...

Jeder Baum zählt (2)

In den vergangenen Jahrhunderten war kommunaler Wald ein außerordentlich wichtiger Posten im Gemeindehaushalt. Waldnutzung war streng geregelt. Beispielsweise durften die Schweine nur im Herbst in den Wald zur Eichenmast gelassen...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search