Jürgen Lotterer

Beitragsbild_Obdachlosigkeit_9200_F29951

“Ohne Wohnung keine Arbeit…”

Obdachlosigkeit ist ein historisches Phänomen, das eine lange Geschichte hat. Das Fehlen einer festen Behausung bedroht den Menschen ebenso elementar wie das Fehlen von Nahrung und gesundheitlicher Versorgung. Anders als andere Risiken menschlichen Daseins hat der moderne Sozialstaat trotz insgesamt steigenden Wohlstands die Obdachlosigkeit bis heute nicht zum Verschwinden gebracht. Das Stadtarchiv Stuttgart hat jetzt die Erschließung eines bedeutenden Bestandes zu dieser Thematik abgeschlossen.

Bürgermeisterrechnungen der Frühen Neuzeit (4) – „Schreiberverdienste“ – ein Tagebuch der städtischen Kommunikation in der frühen Neuzeit

Der Bestand „Bürgermeisterrechnungen“ spiegelt die Einnahmen und Ausgaben der frühneuzeitlichen Stuttgarter Stadtverwaltung wider. In einer Serie geben wir – Katharina Beiergrößlein und Jürgen Lotterer – bespielhaft Einblick in die vielen...

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search